GOTTESDIENSTE IN SCHÖNBERG, HIMMELFAHRTSKIRCHE

Sonntag
02.06.2019
10.45 Uhr
Pfarrerin Weyh

Pfingstsonntag
09.06.2019
10.45 Uhr

Familiengottesdienst
Pfarrerin Weyh
Pfingstmontag
10.06.2019
09.30 Uhr
Gemeinsamer Gottesdienst für den Distrikt
in der Martinskirche mit Pfarrer Ziehmann
Sonntag
16.06.2019
10.45 Uhr
Prädikantin Zesch
Sonntag
23.06.2019
10.45 Uhr
Pfarrer i. R. Jetter
Sonntag
30.06.2019
10.45 Uhr
Prädikant Dellit

Sonntag
07.07.2019
10.45 Uhr
Gemeindegottesdienst im Garten des
Seniorenzentrums Schönberg mit
Pfarrerin Weyh
Sonntag
14.07.2019
10.45 Uhr
Herzliche Einladung in den Asemwald
zum Ökumen. Gottesdienst mit Chörle am
Sommerfest Asemwald mit Pfarrerin Weyh
und Pastoralreferent Metzler
Kein Gottesdienst in der Himmelfahrtskirche

Sonntag
21.07.2019
10.45 Uhr

Pfarrerin Weyh

Sonntag
28.07.2019
10.45 Uhr
Dekan i. R. Luscher

Besondere Gottesdienste

FAMILIENGOTTESDIENST AN PFINGSTEN
In der Pfingstgeschichte wird uns immer erzählt, dass die Menschen unterschiedlichster Herkunft und Sprache die frohe Botschaft und einander verstanden.
Unser Familiengottesdienst am Pfingstsonntag um 10.45 Uhr in der Himmelfahrtskirche in Schönberg beschäftigt sich mit der Geschichte vom Turmbau in Babel, in der erzählt wird, wie es kam, dass die Menschen nicht mehr in einer Sprache miteinander reden können.

Einladung ins Seniorenzentrum Schönberg

Am Tag der Diakonie, in diesem Jahr ist das Sonntag, der 7. Juli, feiern wir um 10.45 Uhr den Gemeindegottesdienst im Seniorenzentrum Schönberg (Röhrlingweg 3). Wie in den vergangenen Jahren ist es geplant, bei gutem Wetter draußen auf dem Hof zu sitzen. Bewohner*innen, Angehörige und Mitarbeitende wirken bei der Gestaltung mit. Die diesjährige Woche der Diakonie steht unter dem Motto "Unerhört! Diese Alltagshelden". Dieses Motto knüpft an einer Kampagne der Diakonie Deutschland für eine offene Gesellschaft an: Unerhört! Diese Obdachlosen. Diese Flüchtlinge. Diese Alten.

Beim anschließenden Sommerfest des Seniorenzentrums mit buntem Programm ist für das leibliche Wohl mit Gegrilltem sowie mit Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. Es bleibt Zeit zum Austausch von Jung und Alt.

Am Anfang eines jeden Monats feiern wir freitags um 15.00 Uhr einen evangelischen Gottesdienst im Andachtsraum des Seniorenzentrums. Dazu sind neben den Bewohnerinnen und Bewohnern und ihren Familienangehörigen auch Gemeindeglieder ganz herzlich eingeladen.

Gottesdienste im Seniorenzentrum Schönberg

Freitag, 07.06., 15.00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst

Sonntag, 07.07., 10.45 Uhr
Gemeindegottesdienst im Garten
des Seniorenzentrums

TAIZÉ-GEBET IN DER HIMMELFAHRTKIRCHE

Einmal im Monat in einer meditativen Atmosphäre mit Gesängen und Gebeten den Tag ausklingen lassen und der eigenen Seele etwas Gutes tun, dazu laden wir jeweils am Mittwoch, 5. Juni und 10. Juli um 19.00 Uhr für ca. eine halbe Stunde nach Schönberg ein.

Sie kennen diese aus Taizé stammende Andachtsform schon? (Sie steht im Evang. Gesangbuch unter der Nummer 787.) Dann freuen Sie sich vielleicht, dass sie jetzt auch auf dem Schönberg praktiziert werden soll. Sie kennen diese Form des Betens und Feierns noch nicht? Dann kommen, schauen und hören Sie und entscheiden, ob dieser Tagesausklang Ihnen gut tut.

Selbstredend sind nicht nur Bewohner des Schönbergs eingeladen.

Morgengebet in der Asemwald-Kapelle

Foto: Kirchengemeinde Asemwald

Es tut gut, sich immer wieder Zeit für Gott zu nehmen: Singen und Beten, in der Stille einen Bibel-Text oder ein Bild zu betrachten, Psalmen zu sprechen und Fürbitte zu halten. Manchmal fällt es schwer, für sich alleine zur Ruhe zu kommen. An (fast) jedem Mittwoch um 9.30 Uhr findet in der Kapelle im Asemwald ein Morgengebet statt, um mitten in der Woche eine halbe Stunde „Auszeit“ vom Alltag zu erleben.

Die nächsten Termine sind am:
26. Juni, 10., 17., 24. + 31. Juli 2019

BESONDERE GOTTESDIENSTE

Auch in 2019 feiern wir an zwei Sonntagen unsere Gottesdienste als Evangelische Messe:
Am 14. April 2019 und am 10. November 2019.

Seien Sie herzlich eingeladen, Gottesdienste in dieser alten liturgischen Form mitzufeiern. Auch und gerade wenn Sie in einer Konfessionsverschiedenen Familie leben und aus einer anderen Landeskirche zugezogen sind, werden Sie in dieser Gottesdienstform viel Vertrautes finden.