AKTUELLES

Reformationsjubiläum

In den kommenden Monaten möchten wir Sie an dieser Stelle über die

Veranstaltungen in unseren Gemeinden informieren, die sich mit Themen der

Reformation beschäftigen. Weitere Hinweise finden Sie im Gemeindebrief und auf der Internetseite www.reformation-stuttgart.de

  • Di. 9. Mai, 19.00 Uhr (Uni Hohenheim: Thomas-Münzer Scheuer)
    Thomas Müntzer und der Bauernkrieg | Prof. Dr. Ulrich Bubenheimer
  • Do. 11. Mai, 19.30 Uhr (GH Birkach)
    Film zur Reformation  | Guten-Abend-Treff
  • Fr. 12. Mai, 18.30 Uhr (Buchhandlung Wittwer Hohenheim)
    Nacht der Freiheit: Der Buchdruck vor 500 Jahren und die digitalen Medien heute – ein anregend spannendes Gespräch | Christoph Schneckenaichner und Claudia Zesch
    Im Reformationsjubiläumsjahr wird an vielen Orten in der badischen und württembergischen Landeskirche die „Nacht der Freiheit“ gefeiert. Auch wir machen mit und laden von 18.30 bis 19.30 Uhr in die Uni-Buchhandlung Wittwer ein. Denn das Buch, genauer der Buchdruck, spielte für die Reformation eine große Rolle. Er war das Massenmedium seiner Zeit und verbreitete die Reformation nicht nur europaweit, sondern machte auch die Bibel in Luthers Übersetzung erschwinglicher. Erstaunliche Parallelen zu den modernen Massenmedien, insbesondere zum Internet, tun sich auf. Sie sollen in dieser Stunde bedacht werden.
  • Fr. 19. Mai, 19.30 Uhr (Gemeindehaus Plieningen)
    Männerfreitag zum Thema „Alles aus Gnade – was soll’s“ | Pfarrer Hans-Peter Ziehmann
    Neben einem unterhaltsamen Gang durch das Leben von Martin Luther wird seine zentrale Entdeckung erläutert und auf unsere heutigen Lebens- und Arbeitszusammenhänge angewendet. Kulinarisch werden Schlachterkraut, Thüringer und Martin-Luther-Bier angeboten.
  • Di. 13. Juni, 19.00 Uhr (Uni Hohenheim: Schloss)
    Luther for internationals: some sequences out of the Luther film (engl.) | ÖHG
  • Fr. 23. Juni, 19.30 Uhr (Steckfeldkirche)
    Luthers Leben – musikalisch-literarische Biografie mit Texten und Musik von Martin Luther | Volker Luft und Rudi Korbel
  • Sa. 24. Juni, nachmittags (Gemeindezentrum Hohenheim)
    FreiRaum – Jubiläumsfest rund um „500 Jahre Reformation“
  • So. 25. Juni, 10.45 Uhr (Steckfeldkirche)
    Ökumenischer Festgottesdienst
  • So. 02. Juli, 19.00 Uhr (Steckfeldkirche)
    Frei-Luft – Gottesdienst der besonderen Art | Vikarin Sarah Schindler, Diakon Michael Weisbach und Team
  • So. 30. Juli, 9.30 Uhr (Kapelle im Asemwald) und 10.45 Uhr (Himmelfahrtskirche)
    Sind wir recht durch unseren Glauben? (Röm 3,23.24.28) Sommerpredigtreihe | Pfarrerin Wilhelm
  • So. 30. Juli, 9.30 Uhr (Martinskirche) und 10.45 Uhr (Steckfeldkirche)
    Mit Luther auf Entdeckertour: Entdecken, was wirklich wichtig ist (Mt 13,44-46) Sommerpredigtreihe | Diakon Weisbach
  • So. 30. Juli, 10.00 Uhr (Franziskakirche)
    Ein böser Keim: Juden, Türken und der Papst – die polemische Reformation Sommerpredigtreihe Pfarrer Ziehmann

Konfi - gemeinsame Zeit neigt sich dem Ende zu

Bis zu den Faschingsferien noch sind wir richtig viele. Wenn alle da sind 52 Konfis aus Birkach, Asemwald, Schönberg und Plieningen-Hohenheim, drei Pfarrerinnen, eine Vikarin und ein Diakon. Da ist richtig was los, wenn wir uns mittwochs zum Konfi-Unterricht im Gemeindezentrum im Steckfeld treffen. Das ändert sich ab März, weil wir uns dann in kleineren Gruppen am jeweiligen Konfirmationsort auf die Konfirmation vorbereiten.

Die Unterrichtszeit bleibt bei 15.30 – 17 Uhr, bitte den neuen Ort beachten!

Daniela Reich

Klavierspieler/in gesucht

Bei den einmal im Monat stattfindenden Seniorennachmittagen im Asemwald werden häufig einige Lieder miteinander gesungen. Da unsere jetzige Klavierspielerin nicht immer mit dabei sein kann,
suchen wir zur Verstärkung eine(n) Klavierspieler(in), die/der Freude daran hat, vom Blatt bekannte Volks- und Kirchenlieder zu spielen und so den Gesang der Seniorenrunde zu begleiten.
Nähere Informationen gibt es sowohl im Pfarramt wie im Gemeindebüro.

Kirchencafé

Das Kirchencafé wurde bisher sehr gut angenommen, für viele bietet es eine
Gelegenheit, in Ruhe und netter Atmosphäre miteinander zu plaudern und für
manche, so ein Stück vom vielleicht „einsamen Sonntag“ bewältigt zu haben.
Im März musste das Café leider ausfallen, weil niemand vom Kirchengemeinderat
zur Verfügung stand. Deshalb unser Aufruf und unsere Bitte an alle in der
Gemeinde: wer könnte sich vorstellen, ab und an mitzuhelfen? Es braucht nicht
viel Vorbereitung! Nur Kaffee kochen und Tisch decken. Kein Spülen nachher. Es
wäre doch schade, wenn das so gut Begonnene wieder gestrichen werden müsste.
Wer sich angesprochen fühlt, melde sich doch bitte bei Frau Sleziona im Gemeindebüro,
Tel. 7222434. Es geht darum, dass wir eine Liste von Namen haben, die wir im „Notfall“
ansprechen können. Vielen Dank!
Sigrid Fritz